• Fahrzeuge
  • Technologie
  • Service
  • Ersatzteile
  • News
  • Kontakt

Fahrzeuge

BeachTech 3000

Für grosse Strände
Der Strandreiniger BeachTech 3000 wird für die wirtschaftliche und effiziente Reinigung von großen und weitläufigen Stränden eingesetzt. Mit einer Arbeitsbreite von 2,50 m erzielt der BeachTech 3000 eine Flächenleistung... [ mehr ]

BeachTech 2500

Zahlreiche Innovationen
Das patentierte, neuartige Verbund-Siebband unterliegt keiner Längung und muss somit nicht gekürzt werden. Weitere Features erleichtern die Arbeit: so sorgt die Achskonstruktion für viel Freiraum bei den Servicearbeiten,... [ mehr ]

BeachTech 2000

Kompakt & wendig
Der kompakte, wendige BeachTech 2000 ist für mittelgroße Strände konzipiert. Mit einer Arbeitsbreite von 1,85 m schafft er bis zu 22.000 m²/h und kommt auch durch enge Zufahrten und schmale Strandabschnitte. [ mehr ]

Cherrington 440 XL

Effizient und wirtschaftlich
Der 440 XL ist die effiziente, wirtschaftliche Option für das "Power-Sieben" in vielen Anwendungen. Von der Strandreinigung bis zur Instandhaltung von Sand-plätzen für unterschiedlichste Sportarten, Reitanlagen u.a. [ mehr ]

BeachTech 5500

Der selbstfahrende Strandreiniger
Der selbstfahrende Strandreiniger ist mit seinem 3-Rad-Design besonders manövrierfähig. Das Reinigungssystem führt den Sand mittels Transportsystem-Einheit über ein vibrierendes Sieb. [ mehr ]

Cherrington 3000

Kompakter, selbstfahrender Strandreiniger
Auch dieser kompakte, selbstfahrende Strandreiniger ist mit seinem 3 Rad-Design sehr manövrierfähig. Das Reinigungssystem des Cherrington 3000 säubert den Strand gründlich von allem Schmutz. [ mehr ]

BeachTech Marina

Das Multitalent
Traktor und Anhänger in einem. Der selbstfahrende BeachTech Marina setzt Maßstäbe, was Wendigkeit, Manövrierfähigkeit und Geräuscharmut angeht. [ mehr ]

BeachTech Sweepy

mit mechanischem Antrieb
Der BeachTech Sweepy ist die effiziente und kostengünstige Ergänzung zu den größeren Strandreinigungsfahrzeugen BeachTech 2000, 2500, 3000 sowie dem Selbstfahrer BeachTech Marina. [ mehr ]

BeachTech Sweepy hydro

mit hydrostatischem Antrieb
Der BeachTech Sweepy hydro ist die effiziente und kostengünstige Ergänzung zu den größeren Strandreinigungsfahrzeugen BeachTech 2000, 2500, 3000 sowie dem Selbstfahrer BeachTech Marina. [ mehr ]

Kontakt

Vertrieb

Remo Bulgheroni

Geschäftsführer Kässbohrer Schweiz AG
Telefon: +41 41 874 85 00
Kässbohrer Schweiz AG
Werkmatt 1
6460 Altdorf
Schweiz
www.pistenbully.ch

Werner Arnold

Schweiz Mitte, Tessin
Mobil: +41 79 648 30 34
Kässbohrer Schweiz AG
Werkmatt 1
6460 Altdorf
Schweiz
www.pistenbully.ch

Jean-Daniel Berclaz

Schweiz West
Mobil: +41 79 665 28 55
Kässbohrer Schweiz AG
Servicecenter Sion
Routes de Riddes 133
1950 Sion
Schweiz
www.pistenbully.ch

Rico Storz

Graubünden, Liechtenstein
Telefon: +41 41 874 85 73
Mobil: +41 79 335 44 50
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Schweiz
www.pistenbully.ch

Service

Donat Item

Leiter Service
Telefon: +41 41 874 85 51
Mobil: +41 79 386 29 27
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Schweiz
www.pistenbully.ch

Gerald Eyholzer

Teamleiter Technik Sion
Telefon: +41 27 203 30 41
Mobil: +41 79 648 30 33
Fax: +41 27 203 45 77
Kässbohrer Schweiz AG
Servicecenter Sion
Routes de Riddes 133
1950 Sion
Schweiz
www.pistenbully.ch

Ersatzteile

Michele Barbato

Ersatzteilvertrieb Chur
Telefon: +41 81 287 13 01
Fax: +41 81 287 13 10
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Schweiz
www.pistenbully.ch

Oliver Zak

Telefon: +49 7392 900 - 133
Fax: +49 7392 900 - 130
Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Kässbohrerstraße 11
88471 Laupheim
Deutschland

Müll am Strand

Wer im Urlaub ans Meer fährt, findet mancherorts nicht die ersehnten weißen, feinkörnigen Sandstrände, sondern mit großen Mengen Müll überzogene Strandabschnitte. Egal ob am Ostseestrand in Nordeuropa, in Barcelona am Mittelmeer, an der Pazifikküste in Südamerika oder am Strand am indischen Ozean: Müll am Strand und im Meer hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem massiven globalen Umweltproblem entwickelt. Menschengemachte Abfälle, insbesondere Kunststoffe, stellen hierbei ein beständiges Problem dar. Während in den 1950er Jahren weltweit noch 1,5 Millionen Tonnen produziert wurden, stieg die Zahl bis 2016 drastisch auf knapp 350 Millionen Tonnen – ein Rückgang ist nicht in Sicht. Dieser rasante Anstieg bedeutet gleichzeitig eine höhere Belastung für die Umwelt, unter anderem mehr Müll am Strand und im Meer.

Strand mit Müll – Ursachen

Die Ursachen für Müll am Strand und im Meer sind vielfältig. Eng mit der steigenden Müllbelastung verknüpft ist die stark wachsende Plastikproduktion: Rund drei Viertel der Müllfunde in Ozeanen und an Küsten besteht aus Kunststoffen. Plastikflaschen oder Plastiktüten an Stränden weltweit sind keine Seltenheit und bedeuten ein massives Umweltproblem. Mit der Zahl der Touristen steigt das Aufkommen an Müll am Strand zusätzlich. Menschen lassen Produkte wie Kaffeebecher, Plastiktüten oder Zigarettenstummel am Strand zurück. Dieser Müll am Strand wird wiederum in die Meere gespült und hat auch dort gravierende, negative Folgen.

Folgen von Müll an Stränden

Allein im Jahr 2010 gelangten weltweit rund fünf bis 13 Millionen Plastikmüll ins Meer. Das Plastik bildet dort riesige Müllinseln, inzwischen treiben nach Angaben des Umweltprogramms der vereinten Nationen (UNEP) auf jedem Quadratkilometer bis zu 18.000 Plastikteile unterschiedlichster Größe in den Ozeanen. Die Verunreinigung im Meer kostet jedes Jahr über einer Million Meerestieren und Vögeln das Leben. Dabei zeigen sich nicht nur im Gewässer die Folgen von großen Müllmengen: Strand und Küste werden bei starkem Wind und Sturm mit Plastikmüll aus dem Meer überspült und sammeln so zusätzlich Müll an. Gleichzeitig fließt bei Veränderung der Gezeiten täglich neuer Müll ins Meer ab.

Müll am Strand – Strandreinigung mit BeachTech

Die globale Dimension von Müll an Stränden zeigt der weltweite Einsatz von BeachTech Fahrzeugen in der Strandreinigung. Mit Hilfe der Geräte können Strände von Zigarettenstummeln, Glas- und Muschelscherben, Plastikflaschen oder Treibgut befreit werden. Der hohen Umweltbelastung durch Müll am Strand und im Meer wirken die Fahrzeuge zwar nicht ursächlich entgegen, dennoch sind sie mit ihrer wegweisenden Technik ein zentraler Bestandteil für den Schutz der Natur in Küstenregionen. Dank der verschiedenen Reinigungstechniken, Rechen-, Sieb- oder Mixtechnik, lassen sich wahlweise feuchter oder trockener Sand mit hoher Flächengeschwindigkeit bearbeiten und so Müll am Strand entfernen. BeachTech sagt dem Müll an Stränden den Kampf an. 

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen