• Veicoli
  • Tecnologia
  • Service
  • Ricambi
  • Notizie
  • Contatti

BeachTech 2500

La nuova generazione

Subito al via

Numerose innovazioni
Il team di BeachTech ha chiesto il parere dei clienti, ha ascoltato le loro opinioni e analizzato scrupolosamente feedback. Nel tradurre in pratica i risultati, i progettisti si sono volutamente concentrati sui valori interni. Ne sono scaturiti alcuni perfezionamenti decisivi.

L'innovativo nastro setaccio brevettato è l'innovazione di importanza centrale: con cinghie di trasmissione e traverse supplementari, il nastro setaccio ha un chilometraggio più elevato e così una maggiore durata. A causa della nuova costruzione, il nastro setaccio non è soggetto ad allungamento e quindi non deve più essere accorciata.

Altre caratteristiche del BeachTech 2500 semplificano il lavoro: la costruzione dell'asse, ad esempio, offre molto spazio libero per i lavori di manutenzione, la cinematica garantisce un semplice scarico del recipiente raccoglitore e il telecomando ha funzioni intuitive. E questi sono solo alcuni dei vantaggi del BeachTech 2500!


Tecnologia

Dimensioni

Dimensioni

Lunghezza 6.060 mm
Larghezza 2.500 mm
Altezza 2.250 mm
Larghezza di lavoro 2.500 mm

Peso

Peso a vuoto 2.790 kg
Carico totale ammesso 4.000 kg

Dati di esercizio

Resa di superficie max. 30.000 m²/h
Profondità di lavoro fino a 30 cm
Altezza di scarico 2.750 mm

In uno sguardo

Nastro setaccio Brevettato

Non soggetto ad allungamento maggiore durata grazie alle cinghie di trasmissione e alle traverse supplementari. Maggiore durata grazie alla minimizzazione dell'usura del materiale. Più facile da usare: non richiede più...

Recipiente raccoglitore struttura rinforzata

Fissaggio intelligente per un'elevata stabilità senza movimenti laterali. Migliore applicazione della forza.

Finisher e cinematica

Rielaborazione completa, posizione modificata del finisher. Cinematica ottimizzata per semplificare le operazioni di scarico. Idraulica modificata. Altezza di scarico 2.750 mm, grazie alla nuova funzione di ribaltamento.

Supporto asse nuova configurazione

Più spazio libero per i lavori di manutenzione. Nessun accumulo di sabbia o pietre sull'asse.

Telecomando Migliore maneggevolezza

Solo 1 circuito a doppio effetto dell'idraulica supplementare del trattore (in modalità standard). Comandi migliorati: funzioni intuitive con assegnazione univoca agli elementi di comando.

Download

Qui troverete informazioni più dettagliate.

Depliant

BeachTech 2500
Tipo file: PDF
Dimensione file: 2,42 MB

Download

Video

Contatti

Vendite

Remo Bulgheroni

Gerente Kässbohrer Schweiz AG
Telefono: +41 41 874 85 00
Kässbohrer Schweiz AG
Werkmatt 1
6460 Altdorf
Svizzera
www.pistenbully.ch

Werner Arnold

Svizzera interna, Ticino
Cellulare: +41 79 648 30 34
Kässbohrer Schweiz AG
Werkmatt 1
6460 Altdorf
Svizzera
www.pistenbully.ch

Jean-Daniel Berclaz

Svizzera Ovest
Cellulare: +41 79 665 28 55
Kässbohrer Schweiz AG
Servicecenter Sion
Routes de Riddes 133
1950 Sion
Svizzera
www.pistenbully.ch

Rico Storz

Grigioni, Liechtenstein
Telefono: +41 41 874 85 73
Cellulare: +41 79 335 44 50
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Svizzera
www.pistenbully.ch

Service

Donat Item

Leiter Service
Telefono: +41 41 874 85 51
Cellulare: +41 79 386 29 27
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Svizzera
www.pistenbully.ch

Ricambi

Michele Barbato

Distribuzione di pezzi di ricambio Chur
Telefono: +41 81 287 13 01
Fax: +41 81 287 13 10
Kässbohrer Schweiz AG
Servicestelle Chur
Ringstraße 9
7007 Chur
Svizzera
www.pistenbully.ch

Oliver Zak

Telefono: +49 7392 900 - 133
Fax: +49 7392 900 - 130
Kässbohrer Geländefahrzeug AG
Kässbohrerstraße 11
88471 Laupheim
Germania

Plastikmüll am Strand

Klimakrise und Umweltverschmutzung zählen unbestritten zu den zentralen Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Menschengemachte Abfälle, insbesondere Kunststoffe, stellen für die Umwelt ein beständiges Problem dar. Egal ob in Flüssen, Ozeanen oder am Strand: Plastik zählt, auch wegen seiner schlechten Abbauzeit, zu den größten Umweltverschmutzern. Landet Plastikmüll am Strand oder an anderen Orten in der Natur, wird das Ökosystem auf Jahrhunderte belastet. Während in den 1950er Jahren weltweit noch 1,5 Millionen Tonnen Plastik produziert wurden, stieg die Zahl bis 2016 drastisch auf knapp 350 Millionen Tonnen – ein Rückgang ist nicht in Sicht. Dieser rasante Anstieg macht sich auch an Stränden bemerkbar: Plastik am Strand entwickelte sich zu einem weltweiten Problem für Flora und Fauna im Meer und an Land.

Globales Umweltproblem: Plastikmüll am Strand und im Wasser

Eng mit der steigenden Müllbelastung verknüpft ist die stark wachsende Plastikproduktion. Rund drei Viertel der Müllfunde in Ozeanen und an Küsten weltweit besteht aus Kunststoffen. Oftmals landet der Müll nicht direkt im Meer, sondern zunächst am Strand: Plastik wird von dort aus, je nach Wetterlage und Gezeit, ins Meer gespült und siedelt sich dort in Müllinseln an oder sinkt bis auf den Meeresboden hinab. Nicht immer ist der Plastikmüll sichtbar – viel mehr zermürbt die Sonne den Plastikmüll am Strand und teilt diesen in unzählige Einzelteile. Diese Partikel werden nicht vollständig zersetzt, sondern beschädigen das Ökosystem am Strand und im Wasser massiv. Einmal in der Umwelt, können die kleinen Partikel über große Distanzen transportiert werden. Dieser Plastikmüll am Strand, teilweise zerlegt in seine Einzelteile, gelangt demnach vom Strand ins Meer und von dort beispielsweise in den Magen von Fischen und Vögeln. 

Auswirkungen von Plastik am Strand 

So fanden allein im Jahr 2010 weltweit rund fünf bis 13 Millionen Plastikmüll ins Meer. Das Plastik bildet dort riesige Müllinseln, inzwischen treiben nach Angaben des Umweltprogramms der vereinten Nationen (UNEP) auf jedem Quadratkilometer bis zu 18.000 Plastikteile, entweder über Flüsse und Schiffe ins Meer transportiert oder als Plastikmüll am Strand zersetzt und von dort aus ins Meer gespült. Die Verunreinigung in den Ozeanen kostet jedes Jahr über einer Million Meerestieren und Vögeln das Leben. Dabei zeigen sich nicht nur im Gewässer die Folgen von großen Mengen Plastikmüll: Strand und Küste werden bei starkem Wind und Sturm mit Plastik aus dem Meer überspült und sammeln so zusätzlich Müll an.

Entfernung von Plastikmüll am Strand und in Ozeanen

Die globale Dimension von Plastikmüll am Strand zeigt der weltweite Einsatz von BeachTech Fahrzeugen in der Strandreinigung. Mit Hilfe der Geräte kann nicht nur Plastik am Strand entfernt werden, sondern der Sand auch von Zigarettenstummeln, Glas- und Muschelscherben, Plastikflaschen oder Treibgut bereinigt werden. Der hohen Umweltbelastung durch Plastikmüll am Strand und im Meer wirken die Fahrzeuge zwar nicht ursächlich entgegen, dennoch sind sie mit ihrer wegweisenden Technik ein zentraler Bestandteil für den Schutz der Natur in den Küstenregionen. Dank der verschiedenen Reinigungstechniken, Rechen-, Sieb- oder Mixtechnik, lassen sich wahlweise feuchter oder trockener Sand mit hoher Flächengeschwindigkeit bearbeiten und so Plastik am Strand entfernen. BeachTech sagt dem Plastikmüll am Strand den Kampf an.

OK
Questo sito web utilizza cookies più informazioni