• Vehículos
  • Tecnologia
  • Service
  • Piezas de recambio
  • Noticias
  • Contacto

BeachTech 2500

La nueva generacion

Ya está aquí

Numerosas innovaciones
El equipo de BeachTech ha consultado a los clientes, los ha escuchado con atención y ha analizado sus comentarios de forma minuciosa. En la transformación, los constructores se han centrado en los valores intrínsecos. El resultado han sido algunas mejoras indiscutibles.

La innovadora y patentada malla es la innovación de importancia central: con las varillas y correas de accionamiento adicionales, la nueva malla tiene un mayor kilometraje y al mismo tiempo una mayor vida útil. Debido a la nueva construcción, la malla no está sujeto a alargamiento y, por lo tanto, ya no tiene que ser acortado.

Otras características del BeachTech 2500 facilitan el trabajo: la nueva construcción del eje, por ejemplo, ofrece más espacio libre para trabajos de mantenimiento, la cinemática garantiza una descarga fácil del recipiente colector y el control remoto para facilitar la operación. ¡Y estos son solo algunos de los beneficios de BeachTech 2500!


Tecnologia

Dimensiones

Medidas

Longitud 6.060 mm
Ancho 2.500 mm
Altura 2.250 mm
Ancho de trabajo 2.500 mm

Peso

Peso 2.790 kg
Peso total autorizado 4.000 kg

Rendimientos

Rendimiento por superficie máx. 30.000 m²/h
Profundidad de trabajo maximo 30 cm
Altura de descarga 2.750 mm

De un vistazo

Nueva malla patentada

Sin alargamento, mayor duración gracias a varillas y correas de accionamiento adicionales. Mayor vida útil gracias a la minimización del desgaste de los materiales.

Recipiente colector construcción reforzada

Sofisticada fijación para una mayor estabilidad sin movimientos laterales. Mejor transmissión de fuerza.

Acabador y cinemática

Revisión completa; cambio de position del acabador. Descarga más facil gracias a la optimización de la cinematica. Sistema hidráulico adaptado. Altura de descarga: 2750 mm gracias a la nueva función de plegado.

Bloque del eje nueva construcción del eje

Más espacio libre para trabajos de mantenimiento. No se acumulan piedras ni arena en el eje.

Control remoto Simplifica el manejo

Solo un circuito de doble acción del sistema hidráulico adicional del tractor (en funcionamiento estándar). Manejo perfeccionado: Funciones fáciles de entender y claramente indicadas.

Descargas

Encontrará más información aquí.

Folleto

BeachTech 2500
Formato de archivo: PDF
Tamaño de archivo: 2,42 MB

Descargar

Video

Contacto

Venta

Valter Tura

Director gerente Kässbohrer Italia S.r.l.
Teléfono: +39 0471 93 30 27
Fax: +39 0471 93 29 75
Kässbohrer Italia S.r.l.
Via Galileo Galilei 32
39100 Bolzano
Italia
www.pistenbully.it

Barbara Pucci

Sales Assistant
Teléfono: +39 0471 50 81 35
Teléfono celular: +39 335 74 27 030
Fax: +39 0471 93 29 75
Kässbohrer Italia S.r.l.
Via Galileo Galilei 32
39100 Bolzano
Italia
www.pistenbully.it

Roberto Galante

Italia centrale, Italia meridionale, Isole
Teléfono: +39 0694 117 89
Teléfono celular: +39 348 600 75 96
Fax: +39 06 999 399 11
Kässbohrer Italia S.r.l.
Via Galileo Galilei 32
39100 Bolzano
Italia
www.pistenbully.it

Service

Martin Gasser

Responsabile servizio tecnico
Teléfono: +39 0471 93 30 27
Teléfono celular: +39 335 762 19 83
Kässbohrer Italia S.r.l.
Via Galileo Galilei 32
39100 Bolzano
Italia
www.pistenbully.it

Piezas de repuesto

Florian Nones

Responsabile servizio ricambi
Teléfono: +39 0471 93 30 27
Teléfono celular: +39 348 009 46 55
Fax: +39 0471 93 29 75
Kässbohrer Italia S.r.l.
Via Galileo Galilei 32
39100 Bolzano
Italia
www.pistenbully.it

Plastikmüll am Strand

Klimakrise und Umweltverschmutzung zählen unbestritten zu den zentralen Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Menschengemachte Abfälle, insbesondere Kunststoffe, stellen für die Umwelt ein beständiges Problem dar. Egal ob in Flüssen, Ozeanen oder am Strand: Plastik zählt, auch wegen seiner schlechten Abbauzeit, zu den größten Umweltverschmutzern. Landet Plastikmüll am Strand oder an anderen Orten in der Natur, wird das Ökosystem auf Jahrhunderte belastet. Während in den 1950er Jahren weltweit noch 1,5 Millionen Tonnen Plastik produziert wurden, stieg die Zahl bis 2016 drastisch auf knapp 350 Millionen Tonnen – ein Rückgang ist nicht in Sicht. Dieser rasante Anstieg macht sich auch an Stränden bemerkbar: Plastik am Strand entwickelte sich zu einem weltweiten Problem für Flora und Fauna im Meer und an Land.

Globales Umweltproblem: Plastikmüll am Strand und im Wasser

Eng mit der steigenden Müllbelastung verknüpft ist die stark wachsende Plastikproduktion. Rund drei Viertel der Müllfunde in Ozeanen und an Küsten weltweit besteht aus Kunststoffen. Oftmals landet der Müll nicht direkt im Meer, sondern zunächst am Strand: Plastik wird von dort aus, je nach Wetterlage und Gezeit, ins Meer gespült und siedelt sich dort in Müllinseln an oder sinkt bis auf den Meeresboden hinab. Nicht immer ist der Plastikmüll sichtbar – viel mehr zermürbt die Sonne den Plastikmüll am Strand und teilt diesen in unzählige Einzelteile. Diese Partikel werden nicht vollständig zersetzt, sondern beschädigen das Ökosystem am Strand und im Wasser massiv. Einmal in der Umwelt, können die kleinen Partikel über große Distanzen transportiert werden. Dieser Plastikmüll am Strand, teilweise zerlegt in seine Einzelteile, gelangt demnach vom Strand ins Meer und von dort beispielsweise in den Magen von Fischen und Vögeln. 

Auswirkungen von Plastik am Strand 

So fanden allein im Jahr 2010 weltweit rund fünf bis 13 Millionen Plastikmüll ins Meer. Das Plastik bildet dort riesige Müllinseln, inzwischen treiben nach Angaben des Umweltprogramms der vereinten Nationen (UNEP) auf jedem Quadratkilometer bis zu 18.000 Plastikteile, entweder über Flüsse und Schiffe ins Meer transportiert oder als Plastikmüll am Strand zersetzt und von dort aus ins Meer gespült. Die Verunreinigung in den Ozeanen kostet jedes Jahr über einer Million Meerestieren und Vögeln das Leben. Dabei zeigen sich nicht nur im Gewässer die Folgen von großen Mengen Plastikmüll: Strand und Küste werden bei starkem Wind und Sturm mit Plastik aus dem Meer überspült und sammeln so zusätzlich Müll an.

Entfernung von Plastikmüll am Strand und in Ozeanen

Die globale Dimension von Plastikmüll am Strand zeigt der weltweite Einsatz von BeachTech Fahrzeugen in der Strandreinigung. Mit Hilfe der Geräte kann nicht nur Plastik am Strand entfernt werden, sondern der Sand auch von Zigarettenstummeln, Glas- und Muschelscherben, Plastikflaschen oder Treibgut bereinigt werden. Der hohen Umweltbelastung durch Plastikmüll am Strand und im Meer wirken die Fahrzeuge zwar nicht ursächlich entgegen, dennoch sind sie mit ihrer wegweisenden Technik ein zentraler Bestandteil für den Schutz der Natur in den Küstenregionen. Dank der verschiedenen Reinigungstechniken, Rechen-, Sieb- oder Mixtechnik, lassen sich wahlweise feuchter oder trockener Sand mit hoher Flächengeschwindigkeit bearbeiten und so Plastik am Strand entfernen. BeachTech sagt dem Plastikmüll am Strand den Kampf an.

OK
Este sitio Web utiliza Cookies más información